Ihre Hausarztpraxis in Rheinau

Liebe Patientinnen und Patienten,

wir freuen uns Sie auf der Homepage unserer Hausarztpraxis in Rheinbischofsheim begrüßen zu dürfen.

 

Wir stehen Ihnen in allen Fragen rund um die hausärztliche Versorgung zur Seite und betreuen Sie entsprechend Ihrer individuellen Bedürfnisse. Bitte zögern Sie nicht, sich bei offenen Fragen, Termin- oder Rezeptwünschen mit uns in Verbindung zu setzen.

 

Ihr Praxisteam

Unsere Ärzte

Hausarzt Rheinau

Dr. med. Christoph Klein

(Praxisinhaber)

Facharzt für Innere Medizin
Facharzt für Allgemeinmedizin
Notfallmedizin

Hausarzt Rheinau

Dr. med. Mathias Klein

(angestellter Arzt)

Facharzt für Allgemeinmedizin

Praxisinhaber 1980-2018

Hausarzt Rheinau

Dr. med. Josef Grosskinsky

(angestellter Arzt)

Facharzt für Allgemeinmedizin

Akupunktur

Praxisinhaber 1991-2018

Hausarzt Rheinau

Dr. med. Ulrike Walther

(angestellte Ärztin)

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Palliativmedizin

Naturheilkunde

Hausarzt Rheinau

Dr. med. Ulrich Koch

(angestellter Arzt)

Facharzt für Allgemeinmedizin

Facharzt für Anästhesie

Notfallmedizin

Hausarzt Rheinau

Silke Frey

(angestellte Ärztin)

Weiterbildungsassistentin Allgemeinmedizin

Fachärztin Innere Medizin

Hausarzt Rheinau

Lena Naggatz

(angestellte Ärztin)

Weiterbildungsassistentin Allgemeinmedizin

Hausarzt Rheinau

Shaimaa Gaafr

(angestellte Ärztin)

Weiterbildungsassistentin Allgemeinmedizin

Hausarzt Rheinau

Unsere Leistungen

Allgemeinmedizin

  • Betreuung ein Leben lang
  • Beratung in Gesundheitsfragen
  • Vorsorge
  • Behandlung
  • Überweisung und Folgebetreuung
  • Regelmäßige Hausbesuche
  • Betreuung von Pflege- und Altersheimen

Laborleistungen

  • Gängige Blutuntersuchungen
  • Schnelltests noch in der Praxis
  • Urin- und Stuhluntersuchung

Apparative Diagnostik

  • Ruhe-EKG
  • Langzeit-EKG
  • Belastungs-EKG (Ergometrie)
  • Langzeit-Blutdruck
  • pAVK-Screening mittels ABI-Messung oder Doppleruntersuchung der Arterien
  • Lungenfunktion (Spirometrie)
  • Bestimmung der Sauerstoffsättigung
  • Ultraschalldiagnostik
    • Organe im Bauchraum (Abdomen)
    • Echokardiographie (Herz/Privatleistung)
    • Lunge/Rippfell
    • Schilddrüse
    • Urogenitaltrakt
    • Beinvenen
    • Aorta (Bauchschlagader)

Sonstige Leistungen

  • Palliativmedizin und Schmerztherapie
  • Psychosomatische Diagnostik und Therapie
  • Betreuung geriatrischer Patienten
  • Sozialmedizinische Beratung
  • Beratung nach Infektionsschutzgesetz
  • Kleine Chirurgie und Wundbehandlung
  • Akupunktur bei Gonarthrose und LWS-Syndrom
  • Naturheilkunde (wenn es gewünscht wird und möglich ist)
  • DMP Programme (Disease Management Programme):
    • Kontrolle und Therapie von chronisch kranken Patienten
    • Diabetes mellitus Typ 2
    • KHK (Koronare Herzkrankheit)
    • Asthma bronchiale/ COPD

Hausärztliche Vorsorgeleistungen

Für Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen (GKV)

  • Gesundheitsuntersuchung „Checkup 35“
    • Ab dem 35. Lebensjahr alle 3 Kalenderjahre möglich
    • Bis zum 35. Lebensjahr einmalig ab dem 18. Lebensjahr möglich
    • Anamnesegespräch
    • Körperliche Untersuchung und Blutdruckmessung
    • Urinanalyse mittels Teststreifen
    • Blutanalyse
    • Beratung anhand der Untersuchungsergebnisse
  • Hautkrebsscreening
    • Ab dem 35. Lebensjahr alle 2 Kalenderjahre
    • Anamnesegespräch
    • Körperliche Inspektion ohne Auflichtmikroskopie
    • Beratungsgespräch
    • Gegebenenfalls Überweisung zum Dermatologen
  • Krebsvorsorge für Männer
    • Ab dem 45. Lebensjahr jährlich
    • Anamnese und Beratungsgespräch
    • Körperliche Untersuchung mit digitaler Prostatauntersuchung
    • Die Bestimmung des PSA-Wertes ist keine Kassenleistung
  • Darmkrebsvorsorge
    • Jährlich ab dem 50. bis 55. Lebensjahr mittels Stuhltest
    • Ab dem 55. Lebensjahr Beratung zu Vorsorge Darmspiegelung
    • Überweisung zur Durchführung der Darmspiegelung
  • Screening auf Bauchaortenaneurysma
    • Bei Männern ab dem 65. Lebensjahr einmalig
  • Privatleistung:
    • Jugendarbeitsschutzuntersuchung
    • Führerscheinuntersuchung

Für Versicherte der privaten Krankenkassen (PKV)

  • Gesundheitsvorsorge/Checkup
    • Jährlich bzw. wie im Versicherungsvertrag vereinbart
  • Hautkrebsscreening
    • Jährlich bzw. wie im Versicherungsvertrag vereinbart
  • Krebsvorsorge für Männer mit digitaler Prostata-Untersuchung
    • Jährlich bzw. wie im Versicherungsvertrag vereinbart

Impfungen

  • Impfberatung und Durchführung von Impfungen gemäß der Empfehlung der Ständigen Impfkommission des Robert Koch Instituts (RKI)
  • Reisemedizinische Beratung (Privatleistung)

Unser Team

Hausarzt Rheinau

Annette Blum

Medizinische Fachangestellte
Qualitäts- und Terminmanagement
Datenschutz
Medizinprodukte

Hausarzt Rheinau

Petra Speck

Medizinische Fachangestellte

Praxismanagement

DMP

Hausarzt Rheinau

Tina Hemler

Medizinische Fachangestellte

Qualitätsmanagement

Praxismanagement

Hausarzt Rheinau

Stefanie Grampp-Schmider

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Notfallmanagement

Apparative Diagnostik

Zusatzbezeichnung Notfallfachkraft

Hausarzt Rheinau

Angelika Stricker

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Labormanagement

Hausarzt Rheinau

Dorina Baumgaertner

Medizinische Fachangestellte

Terminmanagement

DMP

Hausarzt Rheinau

Natalie Moser

Medizinische Fachangestellte

Terminmanagement

Zusatzbezeichnung Notfallfachkraft

Notfallmanagement

Hausarzt Rheinau

Sarah Heidt

Betriebswirtin BA

Praxisorganisation

Qualitätsmanagement

Hausarzt Rheinau

Martina Huber

Medizinische Fachangestellte

Gesundheit- und Krankenpflegerin

Apparative Diagnostik

Hausarzt Rheinau

cand. med. Nina Lang

Notfallsanitäterin

Medizinstudentin

Hausarzt Rheinau

Leonie Zimmer

Medizinische Fachangestellte

Hausarzt Rheinau

Dr. rer. nat. Philip Steib

Notfallmanagement

Medizinstudent

Hausarzt Rheinau

Andrea Kuban

Medizinische Fachangestellte

Hausarzt Rheinau

Katja Örtel

Gesundheits- und Krankenpflegerin

Notfall Management

Hausarzt Rheinau

Luisa Küstner

Auszubildende

Hausarzt Rheinau

Christa Sulzberger

Raumpflege

Hausarzt Rheinau

Natalia Gisik

Raumpflege

Hausarzt Rheinau

Nathalie Gutheil

Minijobberin
Auszubildende (ab 01.09.2023)

Unser Service

Hausarzt Rheinau
Bestellservice Rezepte/Überweisungen

Hinweise zur Bestellung von Rezepten

Um es für Sie so schnell und unkompliziert wie möglich zu machen, können Sie von unserer Online-Rezeptbestellung profitieren.

 

Die Rezepte können Sie nach einer Bearbeitungszeit von mindestens zwei Werktagen bei uns abholen. Die Bestellungen werden von uns vor der Abgabe an Sie überprüft. Bitte beachten Sie, dass für diesen Service Ihre Versichertenkarte im aktuellen Quartal eingelesen sein muss.

 

Bitte beachten Sie, dass wir in Bezug auf Rezepte nur Bestellungen für Medikamente bearbeiten können, die Ihnen schon einmal in unserer Praxis verordnet wurden und für neue Medikamente zuerst per E-Mail eine Terminanfrage bei einem unserer Ärzte erfolgen muss.

Formular Rezeptbestellung

    Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen und akzeptiert.

    Hinweise zur Bestellung von Überweisungen

    Für Patienten, die regelmäßig bei uns in Behandlung sind, bieten wir Online-Überweisungsbestellung zu regelmäßigen Kontrollen an. Dabei müssen die Diagnose und der Grund für die Behandlung zwingend im Formular angegeben werden.

     

    Die Überweisungen können Sie nach einer Bearbeitungszeit von mindestens zwei Werktagen bei uns abholen. Die Bestellungen werden von uns vor der Abgabe an Sie überprüft. Bitte beachten Sie, dass für diesen Service Ihre Versichertenkarte im aktuellen Quartal eingelesen sein muss.

    Formular Überweisungsbestellung

      Hiermit erkläre ich mich einverstanden, dass meine in das Kontaktformular eingegebenen Daten elektronisch gespeichert und zum Zweck der Kontaktaufnahme verarbeitet und genutzt werden. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit widerrufen kann. Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen und akzeptiert.

      Hausarztzentrierte Versorgung (HZV)

      FAQ zum Hausarztprogramm

      das Hausarztprogramm für gesetzlich Versicherte (HZV) bietet Ihnen eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau. Wir sind speziell dafür ausgebildet, Ihre Beschwerden aus den unterschiedlichsten Bereichen als erster Ansprechpartner zu behandeln, zu beurteilen und bei Bedarf die Koordination mit Fachärzten, Krankenhäusern oder anderen Gesundheitsberufen zu übernehmen.

      Was ist Hausarztzentrierte Versorgung (HZV) und warum bieten wir dies an?

      Im Hausarztprogramm ist Ihr Hausarzt der erste Ansprechpartner in allen Fragen zu Ihrer Gesundheit. Sie wählen sich dabei Ihren Hausarzt aus.

       

      Das Hausarztprogramm wurde eingeführt, um Patienten eine bessere und umfassendere medizinische Versorgung anzubieten und hat für die Krankenkassen den Vorteil, dass der Hausarzt den Patienten als zentraler Ansprechpartner berät um unnötige Doppeluntersuchungen oder Krankenhausaufenthalte zu verhindern. Heute ist das Hausarztprogramm seit vielen Jahren bereits fester Bestandteil bei unseren Nachbarkollegen*innen und im Gesundheitswesen.

       

      Mit Ihrer Teilnahme entscheiden Sie sich in Gesundheitsfragen für ein Jahr immer zuerst Ihren Hausarzt aufzusuchen. In Absprache mit Ihrer Hausarztpraxis entscheiden Sie dann über die weitere Behandlung durch andere Ärzte, Kliniken und Physiotherapeuten. Das Ganze wird vom Hausarzt koordiniert und alle Befunde gehen beim Hausarzt ein. Somit behält die Hausarztpraxis leichter den Überblick beispielsweise über die erhobenen Befunde oder über die verschriebenen Medikamente.

       

      Bisher hat unsere Praxis nur über die Rahmenverträge der Krankenkassen mit der KV BW abgerechnet und konnten trotz Budget immer 100 % der Überschreitungen im Hausarztsektor erhalten, was es uns möglich machte unseren Behandlungsstandard hoch zu halten und technisch immer auf dem neusten Stand zu bleiben. Nun sind auch die Hausärzte von Quotierungen betroffen und dies trifft gerade unsere Praxis, welche viel Diagnostik betreibt und einen hohen Anteil an sehr alten Patienten versorgt empfindlich.

       

      Zur Aufrechterhaltung unserer bisherigen Behandlungsstandards und der Umsetzung technischer Neuerungen, brauchen wir eine solide und verlässliche Finanzierung, welche nur über die HZV möglich ist.

       

      Siehe auch: www.mein-hausarztprogramm.de

      Welche Verpflichtungen habe ich und was kostet mich als Patient die HZV?

      Die Teilnahme ist freiwillig und kostenlos. Jedoch muss die Krankenkasse auch HZV-Verträge anbieten. Sie verpflichten sich 1 Jahr lang Ihren Hausarzt als ersten Ansprechpartnerin Gesundheitsfragen aufzusuchen.

       

      Konkret bedeutet dies:

      • Sie wählen verbindlich für mindestens ein Jahr Ihren Hausarzt
      • Der Hausarzt ist Ihr erster Ansprechpartner für alle medizinischen Fragen.
      • Fachärzte dürfen nur auf Überweisung des gewählten Hausarztes in Anspruch genommen werden. Ausnahmen: im Notfall sowie Gynäkologen, Augenärzte und Kinderärzte sowie ärztliche Notfalldienste.
      • Im Vertretungsfall (Urlaub oder Krankheit Ihres Hausarztes) suchen Sie den von Ihrem Hausarzt benannten HzV Vertretungsarzt auf.

      Was bedeutet HZV konkret?

      Bei allen gesundheitlichen Fragen und Problemen wenden Sie sich zunächst an Ihre Hausarztpraxis. Gemeinsam mit Ihnen entschieden wir dann ob und ggf. welche weiteren Maßnahmen wie beispielsweise eine Facharztüberweisung erforderlich sind. Wir als Praxis koordinieren alle erforderlichen Untersuchungen und Befunde. Der Vorteil ist, dass Alles in unserer Praxis zusammenläuft.

       

      Das Hausarztprogramm ermöglicht es uns über verbesserte Digitalisierung auch die Kontaktaufnahme und Terminvereinbarung sowie viele andere Fragestellung einfach und digital zu lösen. Zudem ist ein großer Vorteil insbesondere wenn Sie häufiger ärztliche Behandlung benötigen die hausärztliche Lotsen-Funktion.

       

      Wieso soll ich in einen HZV-Vertrag? Bisher lief es bei mir doch immer wie beschreiben?!?

       

      Ja, das ist eine berechtigte Frage. Bisher haben wir unseren hohen Aufwand über die Rahmenverträge auch finanziert bekommen. Die Zeiten im Gesundheitswesen werden nun aber rauer und die Leistungen für die Versicherten waren sowieso schon sehr beschränkt. Wir haben dennoch immer versucht jedem Patienten einen vollumfänglichen Service zu liefern, was durch die Einschränkungen der finanziellen Mittel ohne HZV de facto nicht mehr möglich sein wird.

      Was sind meine Vorteile?

      Die Krankenkassen haben eine hohe Anforderung an die teilnehmenden Hausärzte seitens Behandlungs-Qualität und die technische Ausstattung. Bisher konnten wir eine Behandlung bieten, welche über das normale Maß hinausging. Über die Rahmenverträge können wir dies nicht mehr im gewohnten Maß abbilden. Die HZV finanzieren jedoch die Vorhaltung von Qualität und Technik, was gerade bei unserer Praxis sehr von Vorteil ist. Dies zahlt sich in jedem Falle für Sie aus. Daneben werden durch die Verträge gezielt die Bereiche gestärkt, die Ihre dauerhafte langfristige hausärztliche Betreuung betreffen. Auch die Vorsorgeleistungen werden in der HZV verbessert.

       

      Ihre Vorteile auf einen Blick:

      • Qualitätsgesicherte hausärztliche Versorgung
      • Behandlung nach medizinischen Leitlinien auf dem aktuellen wissenschaftlichen Stand
      • Sprechstunden täglich von Mo bis Fr mit Ausnahme gesetzlicher Feiertage
      • Koordinierungsleistung für den gesamten Behandlungsablauf durch Ihren Hausarzt
      • Enge Verzahnung des behandelnden Hausarztes mit den übrigen Leistungserbringern und der Krankenkasse zur Optimierung Ihrer Versorgung.

      Kann ich als Teilnehmer im HZV-Vertrag einfach so zum Facharzt? Was passiert beim Hausarztwechsel?

      Für uns Hausärzte ist das „Facharzt-Hopping“ ein sehr großes Problem, weil wir teilweise von Doppelbehandlungen nichts wissen, die Befunde teilweise nicht ankommen und v.a. häufig unnötige Doppelbehandlungen durchgeführt werden, welche oftmals keinen Vorteil für den Patienten haben, das Gesundheitssystem viel Geld kosten und auch bei medikamentöser/operativer Therapie gefährlich sein können.

       

      Überweisungen zu augenärztlichen, frauenärztlichen oder kinderärztlichen Untersuchungen sind nicht erforderlich, grundsätzlich aber dennoch sehr sinnvoll. Im Notfall können Sie wie bisher andere Ärzte ohne Überweisung aufsuchen. Überweisungen sind wichtig, um alle Befunde beim Hausarzt zusammenzuführen und die Behandlung zu lenken.

      Wo kann ich mich einschreiben und was passiert danach?

      Wenn Sie an der HZV interessiert, dann sprechen Sie uns einfach an bzw. nehmen über email oder WhatsApp (015110369209) Kontakt mit uns auf. Wir werden Ihnen gerne bei allen Fragen behilflich sein. Ebenso können Sie unsere Ärzte auch in der Sprechstunde zum Thema ansprechen. Gerne können Sie die Einschreibeunterlagen für die HZV mit nach Hause nehmen und in aller Ruhe durchlesen.

       

      Nach der Unterzeichnung des HZV-Vertrages werden Ihre Einschreibeunterlagen an die Krankenkasse weitergeleitet. Dort erfolgt eine Prüfung, ob Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen und Sie erhalten eine Bestätigung. Die notwendigen Behandlungen in der Hausarztpraxis laufen selbstverständlich unverändert weiter.

      Was passiert beim Hausarztwechsel oder wenn ich kündigen will?

      Frühestens zum Ablauf des HZV-Teilnahmejahres kann die Teilnahme am Hausarztprogramm „Hausarztzentrierte Versorgung“ ohne Angabe von Gründen mit der in der Satzung der Krankenkasse angegebenen Frist vor Ablauf schriftlich bei der Krankenkasse gekündigt werden. Ein Hausarztwechsel ist frühestens nach Ablauf eines HZV-Teilnahmejahres möglich. In besonderen Fällen können Sie auch vor Ablauf des HZV-Teilnahmejahres den Hausarzt innerhalb des Hausarztprogramms wechseln, z.B. wenn der bisherige Hausarzt nicht mehr am Hausarztprogramm teilnimmt, der Hausarzt umzieht und die Entfernung für Sie nicht zumutbar ist, Sie umziehen und die Entfernung für Sie nicht zumutbar ist oder das Arzt-Patienten-Verhältnis nachhaltig gestört ist. Einen Wechsel des Hausarztes müssen Sie der Krankenkasse schriftlich mitteilen.

       

      Die Krankenkasse kann Ihnen gegenüber die Teilnahme am Hausarztprogramm „Hausarztzentrierte Versorgung“ kündigen, wenn Sie wiederholt gegen die HZV-Teilnahmebedingungen nach ihrer Satzung und Ihrer Teilnahmeerklärung verstoßen (z. B. wiederholte Inanspruchnahme von Fachärzten außer Augenarzt/Gynäkologe ohne Überweisung Ihres gewählten Hausarztes).

      Kontakt

      Hausärzte im Hofgut

      Hauptstraße 215 | 77866 Rheinau

      07844 / 1011 oder 07844 / 1243

      Notfälle: 0151 / 1036 9209

      Diese Nummer gilt nur während der regulären Öffnungszeiten unserer Praxis. In lebensbedrohlichen Notfällen wenden Sie sich bitte an die 112!

      07844/47662

      info@hausaerzte-im-hofgut.de

      Öffnungszeiten

      Montag bis Freitag: 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr
      Montag, Dienstag und Donnerstag: 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr
      und nach Vereinbarung

      Bitte vereinbaren Sie stets telefonisch einen Termin! Denken Sie auch bei akuten Erkrankungen daran, vorher in der Praxis anzurufen.

      Rezeptbestellung telefonisch, per E-Mail: info@hausaerzte-im-hofgut.de oder per Formular unter Service – Die Rezepte können Sie nach einer Bearbeitungszeit von mindestens 2 Arbeitstagen zu folgenden Zeiten abholen:

       

      Montag
      Dienstag 09.00 – 10.00 Uhr
      16.30 – 18.30 Uhr
      Mittwoch 09.00 – 10.00 Uhr
      14.00 – 17.00 Uhr
      Donnerstag 09.00 – 10.00 Uhr
      16.30 – 18.30 Uhr
      Freitag 09.00 – 10.00 Uhr
      13.00 – 14.00 Uhr

        Ich habe den Datenschutzhinweis gelesen und akzeptiert.

        Google Maps

        Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
        Mehr erfahren

        Karte laden

        Förderung / Kooperation

        Unsere Praxisansiedlung wurde aus dem Landärzteprogramm des Ministeriums für Soziales und Integration mit Mitteln des Landes zur Sicherstellung der Versorgung gefördert.

        Allgemeinarzt Rheinau

        Unsere Hausarztpraxis ist eine akademische Lehrpraxis des Universitätsklinikums in Freiburg.

        Hausarzt Rheinau

        Patienteninformation

         

        Liebe Patientinnen und Patienten,

         

        wir haben eine neue Software bekommen und lernen gerade erst den Umgang damit. Bitte haben Sie Verständnis für daraus entstehende Verzögerungen/Unannehmlichkeiten. Danke!

         

        Ihr Praxisteam der Hausärzte im Hofgut

        Dies schließt sich in 0Sekunden